PRODUKTIONSVERFAHREN
PRODUKTIONSVERFAHREN

MOGUNTIA FOOD GROUP WERK – Kirchbichl, Tirol

Eines der modernsten Lebensmittelwerke Europas!

MOGUNTIA FOOD GROUP WERK – Kirchbichl, Tirol

Im neuen High Tech Produktionskomplex der MOGUNTIA FOOD GROUP wird mit einem hohen Automatisierungsgrad im gesamtem Materialfluss produziert. Der Einsatz zukunftsweisender Technologien sichert die ständige Erfüllung des hohen Anspruchsdenkens der MOGUNTIA FODD GROUP.

Die Rohware wird nach der obligatorischen Qualitätskontrolle in einem vollautomatischen Rohwaren-Hochregallager gesammelt. Dadurch kann das FIFO–Prinzip fehlerfrei eingehalten und dokumentiert werden. Darüber hinaus trägt dieses voll automatisierte Palettenlager maßgeblich zum schnelleren und reibungsloseren Ablauf der Produktion bei.Die im Gewürz wertvollen ätherischen Öle so schonend und intensiv wie möglich freizusetzen und das Maximum an Geschmack und Aussehen zu gewährleisten, bedarf einer durchdachten und nach modernsten Gesichtspunkten arbeitenden Technik und Logistik.

Anschließend werden die Rohwaren automatisiert von vier Flurförderfahrzeugen gesammelt. Jedes mannlose Flurförderfahrzeug dockt an einen Silo an und übernimmt die in der Rezeptur hinterlegte Menge des entsprechenden Rohstoffs direkt in den Chargen–Container, d.h. darin wird gesammelt, gewogen und gemischt. Sobald die Mischung komplett ist, wird sie an die Mischanlage übergeben. Ohne ein weiteres Umfüllen gelangt die Ware zur Qualitätskontrolle und dann zur automatischen Abfüll–Anlage.

Nach Beendigung dieses Prozesses wird der Chargen–Container gereinigt Auch Flüssig–Produkte können vollautomatisch dosiert werden. Die Steuerung aller Anlagen sind absolute State of the Art und arbeiten teilweise kabellos. Nun gelangt die Ware in ein automatisiertes Mann–zur–Ware Fertigwaren– Hochregallager. D.h. ein Regalbedien–Fahrzeug fährt die Ware an, nimmt das bestellte Produkt auf und fährt zum nächsten Artikel. Somit wird der Kommissionier- und auch der Auslieferungsprozess um ein Vielfaches beschleunigt.

Die Besucher werden von dieser Technik der Superlative fast „erschlagen“. Bei näherer Betrachtung wird jedoch ein modular konzipiertes Materialflusssystem erkennbar. Es konnte weitestgehend auf Personal verzichtet werden, bis auf die Bedienpersonen und Programmierer in der Schaltzentrale. Bei dem heute herrschenden Lohnkostendruck gilt die Automatisierung als der Schlüssel zur Erhaltung der Wettbewerbsfähigkeit. Hier ist die MOGUNTIA FOOD GROUP allen in der Gewürzbranche bekannten und üblichen Konzepten meilenweit überlegen.

Bei uns steht der unverkennbare Kundennutzen im Fokus des Projekts:
  • Prompte Lieferbereitschaft

  • Erhöhte Produktqualität

  • Verbesserter Hygienestandard

  • Vergrößertes Standardsortiment

  • Konstante Qualität auf höchstem Niveau
  • Prompte Lieferbereitschaft

  • Erhöhte Produktqualität

  • Verbesserter Hygienestandard

  • Vergrößertes Standardsortiment

  • Konstante Qualität auf höchstem Niveau